Product

Tech & Features

Technoforce D2

Lines by
Teufelberger

Teijin ist Weltmarktführer bei der Produktion von Polyester-Tüchern und Segelmaterialien für jede Art von Marine-Sport. Wir verwenden das äußerst haltbare Teijin-Dacron für unsere Fronttubes, Struts und die Tips, sowie in allen übrigen Bereichen wo hohe Zuglasten und Kräfte wirken. Technoforce D2 ist unser Tuchmaterial, das sich mit enormer Haltbarkeit und dynamischen Eigenschaften über Jahre bewiesen hat und eigens für North Kiteboarding entwickelt wurde. 

Teufelberger gehört zu den führenden Herstellern bei der Produktion von Leinen und Seilen zum Klettern, Segeln, Paragliden und Kitesurfen. North Kiteboarding verwendet Produkte von Teufelberger für die Flugleinen und die Waagesysteme.

Abrasion
Reinforcement

Bladders of
Polyurethane

Sämtliche potentielle Verschleißzonen an den Kites werden mit STPU-Verstärkungen vor Abrieb geschützt.

Alle Bladder werden aus hochwertigem Polyurethan hergestellt. Dieses Material zeichnet sich durch gute Elastizität bei unterschiedlichsten Temperaturen und hohe Druckbelastbarkeit aus. Moderne Schweißtechnologien ermöglichen haltbare Nähte und optimale Materialverbindungen.

Lazy Pump

Air port Valve II

Das North Kiteboarding Lazy-Pump-System ermöglicht es den Kite über ein einziges Ventil vollständig mit Luft zu befüllen.

2016 sind alle Kites mit dem vollständig überarbeiteten Airport Valve II ausgestattet. Für eine gesteigerte Benutzerfreundlichkeit ist das innere Ventil mit einem neuen Rahmen versehen, wodurch Beschädigungen der Rückschlagmembran auf der Innenseite der Fronttube verhindert werden. Der Zusammenbau des Sicherheitsrings erfolgt durch ein mitgeliefertes Werkzeug jetzt absolut einfach. Dieses neue System benötigt keinen Klettverschluss und kann sich nicht drehen. Durch den neu gestalteten Gewindegang ist das Airport Valve II weniger anfällig gegenüber Sand und anderen Kleinstpartikeln. Die neue Konstruktion bietet zahlreiche Vorteile, ermöglicht in erster Linie aber einen schnelleren Aufbau des Kites und damit mehr Zeit auf dem Wasser. Das Airport Valve II kann mit jeder gängigen Pumpe oder einem Kompressor verwendet werden, da es direkt mit der Aufnahme des Pumpenbajonetts verbunden wird. Sowohl das Be- als auch das Entlüften des Kites erfolgen über dieses Ventil. Zum Entlüften des Kites wird das innere, blaue Rad nach rechts gedreht.

BITTE BEACHTEN: Den Kite immer erst über das Einlassventil (Airport Valve II) entlüften, bevor das zweite Ventil geöffnet wird. Dies verhindert ein mögliches Verdrehen der Bladder innerhalb der Tube.

Das kurze, zischende Geräusch beim Abnehmen des Pumpenschlauchs vom Ventil ist normal und entsteht durch das Entweichen einer kleinen Menge Luft, die sich im Zwischenraum des Ventils ansammelt. Aufgrund des großen Durchmessers ist der Pumpvorgang mit geringem Kraftaufwand möglich. Die aktuelle North Kiteboarding Pumpe funktioniert zu 100% perfekt mit allen Airport Valves I und II. 

Progression Q

TQM-Method

PROGRESSION Q DRÜCKT UNSERE VERPFLICHTUNG GEGENÜBER QUALITÄT, INNOVATION UND PREMIUM-PRODUKTEN AUS.
Die Designs und Visionen unserer Entwickler werden mit Premium-Technologien und den neuesten Produktionsverfahren zusammengebracht, damit North Kiteboarding der Konkurrenz auch in Zukunft stets einen Schritt voraus ist.
Unsere Mission ist eindeutig: Die Grenzen des Fortschritts und der Design-Innovationen vorantreibend, vereinen wir Premium-Technologie mit den angesagtesten Fertigungstechniken, Erfahrung bei der Entwicklung und fairen Arbeitsbedingungen in Österreich sowie Sri Lanka.

NORTH KITEBOARDING STEHT FÜR FORTSCHRITT, PREMIUM-QUALITÄT, KREATIVITÄT UND DESIGN. DIESE KOMBINATION MACHT UNS ZU EINER DER FÜHRENDEN KITEMARKEN. Kitesurfen ist eine Lebenseinstellung. Für uns ist ein Kite deshalb mehr als nur ein Kite, er ist ein Statement, eine Reflektion des individuellen Styles. Seit mehr als zehn Jahren gehören wir durch fortschrittliche Materialien und technische Designs zu den führenden Marken der Kiteindustrie. Ohne Kompromisse widmen wir uns jedem einzelnen Produkt mit nur einem Ziel: High Performance und Premium-Qualität für unsere Kunden zu liefern. Die technologischen und innovativen Vorteile unserer Marke setzen wir gezielt ein, um neue Wege aufzuzeigen und die Sicherheit kontinuierlich zu steigern.

Diesem Ansatz liegen drei Aspekte zugrunde, die sich gegenseitig ergänzen und nahtlos zusammenlaufen:
1. MATERIALIEN UND HARDWARE
2. MITARBEITER UND PRODUKTIONSTECHNIKEN
3. KONSTRUKTIONSDETAILS UND DESIGN 

Unser detailliertes Qualitätskontrollsystem wurde entwickelt, um jeden einzelnen Schritt zu überwachen, von der Zulieferung des Rohmaterials bis hin zur Auslieferung des Kites an den Kunden. Dazwischen ist jede einzelne Stufe des Entstehungsprozesses bis aufs kleinste Detail optimiert. Die Qualitäts-Check-Karte dient sozusagen als Schlüssel für die präzise Kontrolle jedes Arbeitsschritts. 

Computerised
Sewing

Glued Zig-Zag
Stitches

Alle wichtigen Nähte werden mit computergesteuerten Nähmaschinen ausgeführt. Das verhindert menschliche Fehler und Ungenauigkeiten, erhöht zugleich die Produktivität und verringert den Müll, der durch Abschnitte anfällt. Der einzige Weg, um jederzeit ein perfektes und konstantes Ergebnis zu erzielen.

Jede einzelne Naht ist mit einer Zick-Zack-Technik ausgeführt und zuerst geklebt, bevor sie genäht wird. Das Resultat ist eine saubere und extrem haltbare Naht, welche die Gesamtstabilität des Kites erhöht.

Computerised
Cutting

Load-Distribution-
Panels

Computergesteuerte Schnittverfahren ermöglichen einen millimetergenauen Zuschnitt der Tuchpanele, minimieren den Abfall und gestalten damit den Schnittprozess effizienter. Nur auf diese Weise können die hohen Ansprüche unserer Designer bestmöglich erfüllt werden.

Da sich die Geometrie der Kites fortlaufend weiterentwickelt, muss das Tuch immer extremeren Belastungen standhalten. Um diese Kräfte zu verteilen, kommen die Load-Distribution-Panels zum Einsatz. Sie garantieren eine stabile Geometrie selbst bei heftigsten Beanspruchungen. In der Praxis führen sie zu einer differenzierteren und harmonischeren Performance in jeder Situation auf dem Wasser.

Fusion Strut

Zipperless Strut

Diese Konstruktion sorgt für eine kontrollierte Lastenverteilung zwischen der Fronttube und den Struts. Sie sind zu hundert Prozent über eine flexible Dyneema-Leine mit der Fronttube verbunden, was zu einer höheren Spannung in der Kappe und zu einem saubereren Profil führt.

Eine Strut ohne Reißverschluss besitzt ein geringeres Gewicht, was zu einem ausgewogeneren Flugcharakter und gesteigerter Stabilität führt. Diese Vorteile überwiegen den Aspekt, dass der Wechsel eines Bladders auf diese Weise etwas aufwendiger ist.

Kook Proof
Connectors

Heavy Duty Leading
Edge Closing Seam

Die kook proof Leinenanbringungen verhindern Unfälle, da die Leinen bei der Verbindung mit dem Kite nicht vertauscht werden können.

Die Fronttubes aller Kites sind durch eine spezielle und besonders robuste Verschlussnaht extrem stabil. Das Dacronmaterial der Fronttubes ist mit einem selbstklebenden Insignia Tape verstärkt und zusätzlich doppelt vernäht. Diese Heavy Duty Leading Edge Closing Seam hält selbst dem höchsten Zug und diagonal wirkenden Kräften stand.

Self Rescue Handles

Trailing Edge
Force Control

Die self-rescue Handles auf der Innenseite der Tips sind leicht zu greifen und dienen dazu, mit dem Kite zurück zum Strand zu kommen wenn er sich aus irgendeinem Grund nicht mehr starten lässt.

Die Trailing Edge Force Control sichert eine optimale Lastenverteilung zwischen den Materialien des Kites und kanalisiert die Spannung in den richtigen Bahnen. Seit 2013 fallen die Wellen höher und breiter aus, wodurch potentielle Stresszonen zwischen dem Dacron der Fronttube und dem D2 Tuchmaterial vermieden werden. Diese Änderung führt auch zu einer Reduzierung des Flatterns im Tuch, was gleichzeitig der Langlebigkeit des Kites dient.

Anti Snag

Die Anti-Snag-Gurte verhindern, dass sich die Leinen am Tip verheddern. Gleichzeitig erfolgt der Wasserstart einfacher und die Sicherheit wird gesteigert.